Wie fair & nachhaltig ist die DZ Bank?

Werden Sie aktiv und senden Sie Ihrer Bank eine Nachricht!

Ergreifen Sie die Initiative und schreiben Sie Ihrer Bank! Teilen Sie Ihr mit, was Sie von der bisherigen sozialen und ökologischen Performance halten und wo Sie als BankkundIn Verbesserungspotential sehen. Nur so können wir die Banken zu einem Umdenken bewegen und gemeinsam zu einer global nachhaltigen Entwicklung beitragen.

Ihre Bank ist nicht in unserer Auswertung dabei? Wir erklären, was Sie dennoch unternehmen können.

Ihre Bank hat geantwortet? Wir helfen Ihnen gerne bei der Einschätzung!

Über die DZ Bank

Die DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank hat ihren Sitz in Frankfurt am Main. Gegenüber Privatkund*innen tritt sie nicht in Erscheinung, ist aber Teil des genossenschaftlichen Finanzsektors, zu der auch die besser bekannten Volks-, Raiffeisen- und Spardabanken zählen.

Ihre Hauptfunktionen sind die einer Zentralbank, also die Refinanzierung sowie die Unterstützung des Geschäftsbetriebes den 875 selbstständigen Genossenschaftsbanken mit ihren über 10.500 Niederlassungen. Zusätzlich ist die DZ Bank als Geschäftsbank und Holding tätig. In der gesamten DZ Bank Gruppe (inklusive beispielsweise Union Investment, R+V, Schwäbisch Hall) arbeiten über 30.000 Mitarbeiter*innen. Nach Bilanzsumme ist sie die zweitgrößte Bank Deutschlands. Die Bank legt in der Projektfinanzierung einen Schwerpunkt auf kapitalintensive Großvorhaben. Weiterhin ist die DZ Bank Hauptanteilseigner an der Union Investment, die Investmentfonds anbietet, die auch durch die lokalen Volks-, Raiffeisen- und Spardabanken vertrieben werden.

Die DZ Bank ist seit März 2016 im Fair Finance Guide vertreten.

Danke fürs Teilen!

Die Nachricht wurde erfolgreich abgeschickt. Vielen Dank!

×