PageId: 11131

SVG: 25109

PNG: 25094

Wie fair & nachhaltig ist die Deutsche Bank?

Werden Sie aktiv und senden Sie Ihrer Bank eine Nachricht!

Ergreifen Sie die Initiative und schreiben Sie Ihrer Bank! Teilen Sie Ihr mit, was Sie von der bisherigen sozialen und ökologischen Performance halten und wo Sie als BankkundIn Verbesserungspotential sehen. Nur so können wir die Banken zu einem Umdenken bewegen und gemeinsam zu einer global nachhaltigen Entwicklung beitragen.

Ihre Bank ist nicht in unserer Auswertung dabei? Wir erklären, was Sie dennoch unternehmen können.

Ihre Bank hat geantwortet? Wir helfen Ihnen gerne bei der Einschätzung!

Statement der Deutsche Bank zur Bewertung durch den Fair Finance Guide

Als globales Finanzhaus erfüllen wir eine wichtige Funktion, die Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft in Richtung Nachhaltigkeit zu ermöglichen. Deshalb ist Nachhaltigkeit auch ein elementarer Teil der Strategie der Deutschen Bank. In den vergangenen Monaten haben wir deutliche Schritte bei der Umsetzung unserer Nachhaltigkeitsstrategie gemacht. Seit Mai 2020 haben wir zum Beispiel 157 Milliarden Euro an ESG-Krediten, -Anleihen und -Anlagen ermöglicht. Wir sind zuversichtlich, dass wir unser Ziel, 200 Milliarden Euro an nachhaltigen Finanzierungen bis Ende 2023 zu ermöglichen bereits ein Jahr früher als geplant erreichen werden. Wir stützen uns zudem auf ein robustes Regelwerk, das Umwelt und soziale Themen abdeckt. Es ist fester Teil unserer Prüfprozesse und der Gespräche mit unseren Kunden, wie sich Investitionen auf Umwelt und Soziales auswirken. Wir haben diverse Verpflichtungen ausgesprochen, die unsere Geschäftstätigkeit eingrenzen. So werden wir beispielsweise unser Engagement im Kohleabbau bis 2025 schrittweise beenden und auch keine neuen Öl- und Gasprojekte in der arktischen Region und weltweit auch keine neuen Ölsandprojekte finanzieren. Unser vorrangiges Ziel ist es, unsere Kunden bei ihrer Transformation zu nachhaltigen und emissionsarmen Geschäftsmodellen zu unterstützen und mit ihnen geeignete Übergangspläne zu entwickeln. Weitere Informationen zu unserer Nachhaltigkeitsstrategie und Themen wie Nachhaltige Finanzierungen sowie unseren Umgang mit Klimarisiken finden Sie in unseren Veröffentlichungen zu unserem Nachhaltigkeitstag im Mai 2021 sowie unserem Nichtfinanziellen Bericht. Unser Bericht für das Jahr 2021 erscheint am 11. März 2022.

Über die Deutsche Bank

Die Deutsche Bank AG mit Sitz in Frankfurt am Main ist eine der größten Universalbanken der Welt und die größte Bank Deutschlands. Auf Grund ihrer Größe und Bedeutung für den Finanzmarkt steht die Deutsche Bank besonders im Fokus der Medien. Der Vorstand der Deutschen Bank setzt sich aus acht Männern und zwei Frauen zusammen [1].

Die Deutsche Bank vereint eine Vielzahl an Finanzdienstleistungen, u. a. das Kredit- und Einlagengeschäft, Versicherungen und über die Fondsgesellschaft DWS Anlagen in Wertpapieren. Die Deutsche Bank investiert weltweit in Unternehmen aller Branchen und finanziert Großprojekte. Die Bank ist in 59 Ländern vertreten und verfügt über fast 85.000 Angestellte, davon etwa 37.000 allein in Deutschland [2]. Die Postbank, bis 2018 eigenständig im Fair Finance Guide vertreten, ist durch die Deutsche Bank übernommen worden [3]. Auch für Kund*innen der Postbank ist also die Nachhaltigkeitsausrichtung der Deutschen Bank entscheidend.

Die Deutsche Bank ist seit März 2016 im Fair Finance Guide vertreten.

Stand: Februar 2022

Danke fürs Teilen!

Die Nachricht wurde erfolgreich abgeschickt. Vielen Dank!

×