PageId: 23569

SVG: 25109

PNG: 25094

Wie fair & nachhaltig ist die DKB?

Werden Sie aktiv und senden Sie Ihrer Bank eine Nachricht!

Ergreifen Sie die Initiative und schreiben Sie Ihrer Bank! Teilen Sie Ihr mit, was Sie von der bisherigen sozialen und ökologischen Performance halten und wo Sie als BankkundIn Verbesserungspotential sehen. Nur so können wir die Banken zu einem Umdenken bewegen und gemeinsam zu einer global nachhaltigen Entwicklung beitragen.

Ihre Bank ist nicht in unserer Auswertung dabei? Wir erklären, was Sie dennoch unternehmen können.

Ihre Bank hat geantwortet? Wir helfen Ihnen gerne bei der Einschätzung!

Statement der DKB zur Bewertung durch den Fair Finance Guide

Der folgende Text ist ein Auszug aus der Stellungnahme der Deutschen Kreditbank AG (DKB) zur Bewertung durch den „Fair Finance Guide“

Grundsätzliche Bemerkungen zum Nachhaltigkeitsverständnis der DKB

  • Als verantwortungsvolles Unternehmen schaffen wir Wert für die Umwelt, die Gesellschaft,
    unsere Mitarbeitenden und Kund*innen. Wir bekennen uns klar zu den globalen
    Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen (Sustainable Development Goals, SDGs) und
    den Zielen des Pariser Klimaschutzabkommens. Darüber hinaus folgen wir den Prinzipien des
    UN Global Compact sowie den Principles for Responsible Banking (PRB).
  • Wir sehen uns als nachhaltigste Bank unter den Top-20-Banken in Deutschland und
    begründen dies mit unserem nachhaltigen Kreditportfolio und einer Vielzahl weiterer
    nachhaltiger Produkte. Unser oberstes Ziel ist es, zu den erfolgreichsten Banken
    Deutschlands zu zählen und dabei unsere Rolle als Nachhaltigkeitsvorreiter weiter
    auszubauen. Daher steigern wir bis 2030 den Anteil unseres Kreditportfolios, der signifikant
    zu den SDGs beiträgt, auf 85 %. Bis 2040 wollen wir unser gesamtes Produktportfolio in
    Einklang mit dem 1,5-Grad-Limit des Pariser Klimaschutzabkommens bringen.
  • Mit unserem Konzept der „blauen Nachhaltigkeit“ setzen wir auf die Förderung der
    Transformation, bringen Nachhaltigkeit in die Mitte der Gesellschaft, sehen das Thema als
    ökonomische Chance, sind transparent bei Stärken und Herausforderungen und verbinden
    Nachhaltigkeit mit Technologie, Digitalisierung und Innovation. Zusammen mit unseren
    Kund*innen, Mitarbeitenden und Partner*innen gestalten wir so den nachhaltigen Wandel
    unserer Gesellschaft aktiv mit und sind damit #geldverbesserer

Die vollständige Stellungnahme der Deutschen Kreditbank AG (DKB) zur Bewertung durch den „Fair Finance Guide“ enthält weitere Anmerkungen zur Bewertung durch den „Fair Finance Guide“.

Über die DKB

Die Deutsche Kreditbank Aktiengesellschaft (DKB) ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Bayerischen Landesbank. Inzwischen zählt die DKB Bank mit einer Bilanzsumme von ca. 127 Mrd. Euro (stand 2021) und knapp 4,8 Millionen KundInnen zu den größten Banken Deutschlands und rangiert als zweitgrößte Direktbank Deutschlands [1]; dabei wird das Konzernergebnis der DKB beinahe ausschließlich in Deutschland erwirtschaftet [2]. Die DKB betreut als Direktbank Privatkund*innen und als Geschäftsbank Kommunen und Unternehmen aus ausgewählten Branchen (Wohnen; Gesundheit  und Pflege; Bildung und Forschung; Umwelttechnik; Landwirtschaft und  Ernährung; Energie und Versorgung; Tourismus und freie Berufe).  Derzeit befindet sich keine Frau im fünfköpfigen Vorstand der Bank [3].

Der Schwerpunkt der DKB liegt auf dem digitalen Bankgeschäft. Neben dem bekanntesten Produkt der DKB, dem Girokonto DKB Cash, bietet die DKB  private Immobilienfinanzierungen, Brokerage, Ratenkredite und  Sparprodukte an. Darüberhinaus bietet die Bank Nachhaltigkeitsfonds und Beteiligungen an Green und Social Bonds an. Die DKB wirbt damit, das Geld ihrer Kund*innen nur unter Berücksichtigung von Umwelt- und Sozialstandards und in besonders nachhaltige Projekte zu investieren.

Die DKB ist seit September 2020 im Fair Finance Guide vertreten.

Stand: Februar 2022

Danke fürs Teilen!

Die Nachricht wurde erfolgreich abgeschickt. Vielen Dank!

×