Mail an die Banken - gegen die Finanzierung der globalen Plastikverschmutzung!

Von der Plastikflasche, die erst in hundert Jahren zerfällt, über herkömmliche oder angeblich biologisch abbaubare Einwegtüten bis zu kleinsten Mikroplastikpartikeln - die negativen Folgen unseres nicht enden wollenden Kunststoffkonsums zeigen sich überall. Am Strand, in den Bergen, auf den Feldern, in der Stadt und an jedem noch so entlegenen Ort auf dem Globus lassen sich Rückstände aus synthetischer Herstellung finden.

Die großen Banken vergeben die meisten Kredite und halten die meisten Anteile an Coca-Cola, ExxonMobil, BASF und Co.: allen voran die Deutsche Bank, aber auch die niederländische ING, die DZ Bank, die Hypovereinsbank und die Commerzbank. Die Landesbanken LBBW und BayernLB folgen weit vor der Stadtsparkasse Düsseldorf und der apoBank.

Die anderen Banken im Fair Finance Guide haben keine finanziellen Verbindungen zu den untersuchten Unternehmen. Aber auch sie sollten sich explizit gegen die Plastikverschmutzung aussprechen.

Danke fürs Teilen!

Die Nachricht wurde erfolgreich abgeschickt. Vielen Dank!

×