Einladung zum Pressegespräch

Freitag, 11. November 2016

Wie fair ist meine Bank? Faktencheck 2.0

Das erste zivilgesellschaftliche Informationsportal zur Überprüfung der Nachhaltigkeitsrichtlinien deutscher Banken, der Fair Finance Guide Deutschland (FFG D), weitet seine Analyse deutscher Geldhäuser aus und bringt Bewegung in die Branche. Nach der viel beachteten Vorstellung der ersten, detaillierten und öffentlichen Analyse der sozialen und ökologischen Richtlinien deutscher Banken im März diesen Jahres, stellt der FFG Deutschland nun sein zweites, aktualisiertes und erweitertes Untersuchungsergebnis vor. Dieses ist geprägt von signifikanten Veränderungen der untersuchten Banken und ihrer Rankings, aber auch von ernüchterndem Stillstand.

Zu den acht in der Erstanalyse bewerteten Banken (Deutsche Bank, Commerzbank, DZ Bank und LBBW, Pax-Bank und KD-Bank, Triodos Bank und GLS Bank), kommen jetzt zwei neue Finanzdienstleister hinzu: Die Postbank und die HypoVereinsbank (UniCredit Deutschland). Damit deckt die Analyse des FFG Deutschland rund ein Drittel des deutschen Bankenmarktes ab und kommt zugleich dem Wunsch von BankkundInnen nach, mehr Marktteilnehmer zu untersuchen.

Die Frage, wie sich die Neueinsteiger positionieren können, wird ebenso beantwortet wie die Frage, welchen Einfluss die Fair Finance Guide Analysen auf Bankrichtlinen haben und ob diese in der Praxis überhaupt Anwendung finden. Defizite der Richtlinien und damit in der Praxis zusammenhängende, soziale und ökologische Konflikte werden ebenso analysiert wie die Transparenz gegenüber den BankkundInnen und der Öffentlichkeit.

Ziel des Projektes ist es, für VerbraucherInnen mehr Transparenz und Vergleichbarkeit in Bezug auf die soziale und ökologische Bilanz deutscher Banken herzustellen. Hierfür stellt das Portal den BankkundInnen ein anhand von 250 Kriterien detailliert recherchiertes und frei zugängliches Bewertungsportal zur Verfügung.

Datum:           Dienstag, 15.11.2016
Zeit:                11:00 Uhr
Ort:                 Berliner Pressekonferenz
Adresse:         Reichstagufer 14, 10117 Berlin

Bitte melden Sie Ihre Teilnahme unter info@berliner-pressekonferenz.de an.

Anwesende Gesprächspartner sind:

Sarah Guhr | Projektleiterin Fair Finance Guide Deutschland | Facing Finance e.V.
Mario Dziamski | Gründer von Rank a Brand Deutschland e.V.
Thomas Küchenmeister | Geschäftsführender Vorstand Facing Finance e.V.
Moderation: Berliner Pressekonferenz

Mehr Informationen unter: www.facing-finance.org & www.fairfinanceguide.de

Bei Rückfragen und Interviewwünschen wenden Sie sich bitte an:

Thomas Küchenmeister I FACING FINANCE

Tel: +49 0175-49 64 082 I kuechenmeister@facing-finance.org

Diese Einladung im pdf-Format.

Teilen Sie den Fair Finance Guide!

Danke fürs Teilen!

Die Nachricht wurde erfolgreich abgeschickt.

×